Loading...

Benötigt wird…

Öffnungszeiten Sachspendenlager und Schneiderei

Das Sachspendenlager in der Föhringer Allee 5 hat jeden Samstag von 10:00 – 12:00 Uhr zur Spendenannahme und –ausgabe geöffnet, zusätzlich  jeden Mittwoch von 19:00 – 21:00 Uhr -> jedoch nur zur Spendenannahme!

(Ausgenommen Sonn- und Feiertage)

Feste Unterkunft Bauhofstraße: Küchenkram und so

Liebe Helfenden, liebe Unterföhringer Bürgerinnen und Bürger,

wie viele von Euch/Ihnen wissen, ziehen die Bewohner der Unterföhringer Notunterkunft im November in ihre neuen Räumlichkeiten in der Bauhofstrasse 10. Es teilen sich 5 junge Männer eine Wohneinheit.
Beim Besichtigungstermin am Freitag stellten wir fest: Für jede WG gibt 3 Töpfe, 2 Pfannen, 5 tiefe und 5 flache Teller, 5 Tassen und 5 mal Besteck. Selbst der größte der Töpfe ist leider zu klein, um eine Packung Nudeln zu kochen… und wenn sie sie dann doch gekocht sind, gibt es keine Schöpflöffel um die Nudeln aus dem Topf zu holen … auf gut Deutsch: Für die Haushaltsführung fehlt noch einiges!

Deshalb wäre es schön, wenn sich das Eine oder Andere im Sachspendenlager an der Föhringer Allee 5 einfinden würde, damit die jungen Männer sich nach ihrem Umzug für kleines Geld dort eindecken könnten.

Vielleicht ist das eine gute Gelegenheit, in der eigenen Küche nachzusehen, ob nicht überflüssige Utensilien die Küchenschubladen verstopfen?

Gebraucht werden:

  • große Töpfe
  • Schneidebretter
  • Schüsseln
  • Schöpflöffel, Schneebesen, Pfannenwender, Salatbesteck, Kochlöffel
  • Frischhaltedosen/Tupperdosen (um Essen mit in die Schule oder Arbeit zu nehmen)
  • Geschirrhandtücher
  • Gläser/Becher
  • Thermoskannen/-flaschen (im Winter warme Getränke mit zur Schule/Arbeit nehmen)
  • Nudelsiebe
  • Gemüseschäler

Und damit die jungen Männer sich ein Bild von der Familie übers Bett hängen können:

  • Klebehaken/Klebenägel (die holzgetäfelten Wände sollen nicht löchrig werden!)
  • Stundenpläne/Zeitplaner für die Putz-, Koch- und Einkaufspläne werden auch gerne genommen

Vielen herzlichen Dank, auch im Namen der jungen Männer!

Der Herbst ist da, der Winter kommt:

Für die Bewohner der Notunterkunft an der Mitterfeldallee 17 bittet der Helferkreis die Bürgerinnen und Bürger um einen Blick in den heimischen Kleiderschrank:

Benötigt werden

  • warme Herrenkleidung in den Größen S und M (Jacken, Hosen, Pullover, Sweatshirts, Unterwäsche, Socken)
  • Schuhe und Stiefel für Herren, aber auch gerne Sport- und Fußballschuhe
  • Winteraccessoirs (Schals, Mützen, Handschuhe)

Für die Teilnahme an den Sprachkurse/Sprachprogrammen fehlen noch:

  • Taschen für die Kursmaterialien (gerne wetterfest)
  • Schulhefte liniert und kariert, DIN A 4
  • Federmäppchen + Schreibsets (Kugelschreiber, Tintenroller, Bleistifte, Radierer, Spitzer, Buntstifte)
  • Lineale
  • Geodreiecke
  • Klebestifte
  • Schnellhefter
  • Ordner

Wer hier etwas beitragen möchte, kann die Dinge wie gewohnt im Sachspendenlage an der Föhringer Allee 5 zu den gewohnten Öffnungszeiten abgeben.

Wir sagen jetzt schon: Vielen herzlichen Dank!

Lotsen gesucht!

Liebe Helfenden, liebe Bürgerinnen und Bürger in Unterföhring,
im November (der genaue Zeitpunkt wird noch bekanntgegeben) werden die meisten der jungen Männer aus der Mitterfeldallee 17 in die Folgeunterkunft an der Bauhofstraße ziehen.
Dann beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt: Zu fünft in Apartments werden sie ihren Haushalt und alle damit verbundenen Aufgaben (Einkaufen, Kochen, Putzen, Waschen, Tagesablauf strukturieren, Monatsbudget verwalten) selbst organisieren müssen.
Viele der Männer sind noch sehr jung und kommen obendrein aus Gegenden, in denen „Wohnen“ oft ganz anders geht als hier bei uns im bayerischen Unterföhring.
Hierbei möchten wir sie unterstützen und dafür braucht es Lotsen.
Lotsen sind Ansprechpartner für alltägliche Probleme, die mit Rat und Tat zur Verfügung stehen und zeigen oder erklären, wie Dinge funktionieren bzw. erledigt werden können, bzw. wie man sich in bestimmten Situationen auf Gesellschaftsebene verhält.
Wir werden nach dem Umzug anregen, dass jedes Zimmer einen Sprecher wählt, der dann auch Informationen in seine Gruppe/WG multipliziert, damit man nicht alles zigfach erklären muss.
So ein Lotse muss kein Experte für alles sein und kann immer gerne an die Koordinationsperson oder auf andere Zuständige/Teams im Helferkreis verweisen, bzw. ans Landratsamt/Asylsozial-Betreuung, o. ä.
Schön wäre es, wenn sich so ein Lotse (und eine Vertretungsperson) für jeweils ein Zimmer zur Verfügung stellt, aber auch Individualbetreuungen sind natürlich möglich. Für drei Zimmer haben wir bereits Lotsen, es fehlen also noch viele.
Wer sich vorstellen kann, solche eine Lotsen-Aufgabe zu übernehmen, ist herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden unter info@fluechtlingshilfe-unterfoehring.de. Fremdsprachen (Englisch/Arabisch/Farsi/Italienisch) sind willkommen, aber kein Muss für diese Aufgaben.
Wir werden dann, sobald wir die Zimmerbelegungen kennen, dafür sorgen, dass Lotsen und Bewohner sich kennenlernen, sofern diese sich nicht ohnehin bereits kennen.

Einstieg ins Arbeitsleben: Chancengeber gesucht!

Viele der jungen Männer in der Notunterkunft sind jetzt schon mehrere Monate in Deutschland und die zahlreichen Sprachangebote des Helferkreises haben durchaus gefruchtet – die Deutschkenntnisse werde immer besser. So dürfen sich viele inzwischen um Arbeit bemühen und der Helferkreis hilft natürlich bei der Arbeitsplatzsuche, bzw. nach ersten Einstiegsmöglichkeiten ins deutsche Arbeits- und Berufsleben und damit natürlich auch in die deutsche Gesellschaft, denn im täglichen Miteinander am Arbeitsplatz verbessert sich der Wortschatz und das Sprachvermögen, aber natürlich ist hier auch der ideale Ort für soziales Lernen: Die Gepflogenheiten an einem Ort erwirbt man durch Mittendrin-Sein und Vorgelebt-Bekommen. Durch Sehen und Erleben entsteht Verstehen, abgucken, mitmachen: Integration!

Deshalb suchen wir:

  • Gemeinnützige Einrichtungen, die 1€-Jobs für Flüchtlinge zu vergeben haben,
  • Betriebe, die Arbeits- und Ausbildungsplätze anbieten:
    Bau- und Handwerksbetriebe (Fliesenleger, Maler)
    Gärtnereien
  • Hotel-/Gaststättenbetriebe, die Praktika und/oder Ausbildungen anbieten

Wenn Sie sich mit ihrem Betrieb als Chancengeber über info@fluechtlingshilfe-unterfoehring.de bei uns melden, wird der Helferkreis Sie gern an die zuständigen Stellen weiterleiten.

Auch suchen wir noch Freiwillige für Patenschaften, die bei der Arbeitssuche und bei Behördengängen, aber auch bei der Wohnungssuche im Raum München und München Land unterstützend und begleitend behilflich sein möchten.

Es wäre toll, wenn Sie für uns folgende Gegenstände übrig hätten:

  • Sommerkleidung für junge Männer bevorzugt in kleineren Größen (S/M)
  • Badekleidung
  • Sommermützen/Basecaps
  • Geldbörsen
  • Rucksäcke
  • Koffer/Taschen
  • Schuhe/Sandalen
  • Fussballschuhe für die Halle und draussen in den Größen 38-44
  • Sportbekleidung in allen Größen
  • Stutzen und Torwarthandschuhe

Paten/Mentoren gesucht!

Wenn ein Camp-Bewohner gerne eine intensivere, individuelle Betreuung möchte, stellt das Patenteam einen Kontakt zu einem potentiellen Mentoren, der gut passen könnte, her.

Bei Interesse an einem Mentoring bitten wir um die Einsendung folgender Daten an paten@fluechtlingshilfe-unterfoehring.de:

  • Kontaktdaten (Telefon, Mail)
  • Infos zu Eurer verfügbaren Zeit, Deutsch im Alltag/gemeinsamer Sport/….
  • eigene Sprachkenntnisse
  • gern auch Präferenzen in Bezug auf Euren Mentee z.B. Alter, Stand Sprachkenntnisse,…

Spende für die Flüchtlinge in Unterföhring

Gemeinsam für Flüchtlinge, so lautet das Motto des Helferkreises Flüchtlinge in Unterföhring. Unzählige Sachspenden sind beim Helferkreis Unterföhring bereits eingetroffen. Vielen herzlichen Dank dafür!

Der Helferkreis sieht sich damit für den Winter und die Erstversorgung der Flüchtlinge gut gerüstet. Da es jedoch immer wieder zu einzelnen Dingen kommt wird, die spontan besorgt werden müssen, freut sich der Helferkreis sehr über Ihre finanzielle Hilfe. Natürlich wird das von Ihnen gespendete Geld im Rahmen der Betreuung der Flüchtlinge vor Ort, also hier in Unterföhring, verwendet.

Spenden:
Gemeinsam für Flüchtlinge – Helferkreis Unterföhring e. V.

Spendenkonto HypoVereinsbank
Konto-Nr. 15718582
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE82700202700015718582
BIC: HYVEDEMMXXX

Stichwort: Asylhelferkreis

Für die Ausstellung einer Spendenquittung vermerken Sie bitte im Betreff zusätzlich zum Stichwort ‚Asylhelferkreis‘ Ihre Adresse mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort.

Liebe Unterföhringerinnen und Unterföhringer,

wie Sie bestimmt schon gesehen haben, ist die Notunterkunft an der Mitterfeldallee bezogen worden. Aktuell ist die Kapazität der Traglufthalle von insgesamt 300 Betten zu zwei Dritteln erreicht. Es handelt sich bei den Bewohnern hauptsächlich um Männer im mittleren Alter aus Syrien, Afghanistan, Somalia, Nigeria, Pakistan, Eritrea und Irak.
Wir vom Helferkreis, Gemeinsam für Flüchtlinge möchten nun gerne Brücken in die Gemeinde hinein und zu uns Bürgern bauen und versuchen, die Flüchtlinge in unser tägliches Leben zu integrieren. Solange noch keine Arbeitserlaubnisse bestehen und auch offizielle Sprachkurse, neben den durch uns erteilten ehrenamtlichen Sprachkursen, erst noch anlaufen müssen, ist Beschäftigung sehr wichtig, auch um der Enge in der Notfallunterkunft temporär entkommen zu können.

Wie könnte dies besser gehen als über Sport? Der Sport verbindet Kulturen und Menschen. Unser Team Sport hat eruiert, dass das Interesse an sportlicher Betätigung sehr hoch ist. Ganz vorne liegt die Begeisterung für Fußball, aber auch für Ringen, Cricket, Volleyball, Badminton und Basketball besteht Interesse. Bereits am gleichen Tag konnte das Team organisieren, dass zwei Jungs bei den Ringern mittrainieren konnten.
Da die Vereine den Bedarf der Flüchtlinge nicht abdecken können, möchten wir nun unsere Unterföhringer Nachbarn um Unterstützung bitten: Es werden

Übungsleiter/-innen, Trainer/-innen oder Helfer für alle Sportarten (hauptsächlich jedoch Fußball) gesucht!

Ca. 10 Helfer wären toll, die die Flüchtlinge zu den einzelnen Sportkursen begleiten und evtl. auch einmal im Fitnessraum aushelfen.
Es ist kein Geheimnis, dass Sport das Wohlbefinden steigert und Stress abbaut. Sollte für die eine oder andere Betätigung ein Raum benötigt werden, wird sich Gemeinsam für Flüchtlinge auf Raumsuche begeben, Tipps hierzu werden aber gern entgegengenommen. Trainerinnen stellen wir auf Wunsch gerne einen männlichen Begleiter zur Verfügung.
Die Bewohner der Notfallunterkunft besitzen noch keine Sportkleidung. Zwar sind unsere Sachspendenvorräte gut gefällt, doch es mangelt bei uns noch an folgenden Dingen:

  • Sportbekleidung für Herren in den Größen S und M (Trainingsanzüge, Trikots, etc.)
  • Herren-Turn/Sportschuhe (Outdoor und Halle mit heller Sohle; Fußballschuhe)
  • Zubehör für andere Sportarten (z.B. Badminton-Schläger und Bälle)
  • Deos und Duschgel für Männer
  • Rasierzeug (Rasiercreme, Pinsel, Rasierer und Klingen)

Ob da vielleicht in Unterföhrings Kleiderschränken oder Badschränken noch Unbenötigtes zu finden ist? Wir hoffen es Ö Das Team Sachspenden öffnet das Lager in der Föhringer Allee 5 jeweils samstags von 10 bis 12 Uhr für Sie und freut sich auf Ihr Kommen.
Bitte sehen Sie uns nach, dass wir nur saubere, gewaschene Kleidung annehmen können.

Kontakt für Übungsleiter, Trainer und weitere Helfer im Sport:
Team Sport, Karl Gierlinger: karlgierlinger@arcor.de

Gemeinsam für Flüchtlinge – Helferkreis Unterföhring, Team Sport
Weitere Informationen des Helferkreises finden Sie unter www.fluechtlingshilfe-unterfoehring.de.