Anstehende Veranstaltungen

/Tag:Flüchtling

Offener Gesprächskreis für Flüchtlinge und Helfende

Immer dienstags findet der Offene Gesprächskreis für Flüchtlinge und Helfende statt.
20.00 – 21.30 Uhr in der ev. Rafaelkirche, St.-Florian-Str. 3, 85774 Unterföhring

Interessierte sind herzlich eingeladen, uns kennenzulernen!

Offener Gesprächskreis für Flüchtlinge und Helfende

 

Immer dienstags findet der Offene Gesprächskreis für Flüchtlinge und Helfende statt.
20.00 – 21.30 Uhr in der ev. Rafaelkirche, St.-Florian-Str. 3, 85774 Unterföhring

Interessierte sind herzlich eingeladen, uns kennenzulernen!

Aktionstag: Sport ist MehrWert!

Schön war ’s beim Aktionstag:

Wie in der vorigen Woche schon angekündigt, waren 15 unserer sportbegeisterten Bewohner der Notunterkunft am 29. Oktober beim Aktionstag Sport ist MehrWert in München. Möglich gemacht hatte die Teilnahme an diesem Event der Bayerische Landes-Sport-Verband, oder kurz BLSV, als Begleiter war neben Wolfgang Kastl und Heli Kraus auch Hans Uretschläger dabei in der Fürst-Wrede-Kaserne in München-Neuherberg,

Der Aktionstag war der erfolgreiche Auftakt des bayernweiten integrativen Projektes der Stiftung Wertebündnis Bayern. Eine ausführliche Berichterstattung und viele tolle Bilder findet man auf der Webseite der BLSV: Man sieht, die Teilnehmenden hatten wirklich richtig Spaß am Miteinander! (mehr …)

Bildungsexkursion Forschungszentrum Garching

Wie in jedem Jahr hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums Garching Interessierte zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Wissenschaft eingeladen, live und zum Anfassen, Ausprobieren und Verstehen.

Am Samstag, 22. Oktober 2016 nahm gemeinsam mit Alfons Renner und Karin Lange eine Gruppe „Neugieriger“ aus dem Camp diese Möglichkeit war.

Auch wenn einige der Teilnehmer nicht bis zum Schluss mit vor Ort waren, war der Besuch trotz alledem ein riesiger Erfolg!

Die Themen waren teils sehr speziell, aber der Helferkreis möchte ja sehr vielseitige Unternehmungen anbieten und das Interesse für neue Themengebiete anregen. Auch sind Studenten, bzw. zukünftige Studenten unter den künftigen Bewohnern in der Bauhofstraße. (mehr …)

Aktionstag Sport ist MehrWERT

Am Samstag, dem 29.Oktober 2016 organisiert der BLSV ein Gemeinsames Sporttreiben für Flüchtlinge aus der Region in der Fürst-Wrede-Kaserne München.
Geboten werden dort Aktionen wie Fußball, Slacklining oder Cross-Golf.
Dabei sein dürfen 15 Flüchtlinge aus Unterföhring, die sich bisher im Sport mit großem Engagement eingebracht haben und hier nun auch neue Sportarten ausprobieren dürfen.
Ein herzliches Dankeschön möchten wir als Helferkreis an den BLSV für die Organisation senden:
Unsere Teilnehmer und die Helfenden freuen sich sehr auf die Veranstaltung!

Zäune bauen GEGEN Grenzen?

 … die Kinder- und Jugendfarm kann das, und unsere neuen Nachbarn auch!
Für den 22. Oktober hatte „Mehr Spielraum für Kinder e. V.“ für die Kinder- und Jugendfarm beim fezi um Mithilfe beim Bau der Pferdekoppel am Tunnelweg gebeten: Ein halbes Dutzend junge Männer aus der Notunterkunft waren gekommen, um bei schönster Herbstsonne freiwillig mitzuhelfen, damit die Unterföhringer Kinder hier bald auch den Umgang mit Ponys erlernen können. Vereinsvorstand Ekkehard Wieprecht hat gestrahlt: „Toll, wie die Jungs zupacken: Die wollen nicht einmal Pause machen! Und gute handwerkliche Tipps hatten sie obendrein für uns, wir haben ja nicht soviel Erfahrung beim Bauen von Pferdekoppeln. So waren wir deutlich schneller fertig als geplant!“

Für die nächsten Aktionen, bei denen die Kinder- und Jugendfarm Unterstützung braucht, hat man sich gleich wieder angeboten, mitzuhelfen, weil das gemeinsame Miteinander-Wirken so viel Spaß und Freude gebracht hat, dass sich alle auf eine Fortsetzung freuen.

Die Kinder- und Jugendfarm berichtet selbst in der Unterföhringer Rundschau.

Und hier der Hintergund:

(mehr …)

Flüchtlinge suchen Wohnraum!

Liebe Unterföhringerinnen und Unterföhringer,

fast 20 Flüchtlinge benötigen Wohnraum, denn sie haben inzwischen einen positiven Asylbescheid bekommen, und es werden rasch mehr. Als sogenannte „Fehlbeleger“ werden sie in der Traglufthalle im Augenblick geduldet, in die feste Unterkunft an der Bauhofstraße dürfen sie aber nicht umziehen. Einige von ihnen haben bereits Verwandte oder Freunde in anderen Teilen Deutschlands, die ihnen helfen werden Fuß zu fassen, andere wollen in Unterföhring bleiben – auch weil sie hier freundlich aufgenommen worden sind und bereits die ersten Schritte zur erfolgreichen Integration gemacht haben.

Für diese Menschen brauchen wir dringend Wohnraum. In Frage kommen hier Zwei- oder Drei-Zimmerwohnungen, die als WG genutzt werden, aber auch Ein-Zimmerwohnungen oder Zimmer in bestehenden WGs oder zur Untermiete. Viele der Flüchtlinge wären gerne bereit, kleinere Hilfeleistungen wie Einkaufen oder Gartenarbeit für ihren Vermieter zu übernehmen. Ältere Mitbürger könnten so ganz unbürokratisch Unterstützung erhalten.

Miete und Kaution werden vom Job-Center übernommen und können direkt an den Vermieter überwiesen werden. Außerdem wird der Helferkreis versuchen, den „Neumietern“ eine Begleitperson zur Seite zu stellen, die hilft, sich den hiesigen Gegebenheiten anzupassen: Wie wird der Müll getrennt? Was genau bedeutet ‚Zimmerlautstärke‘? Und vieles mehr. Auch bei eventuellen Verständigungsproblemen werden wir vermitteln.

Bitte helfen Sie uns! Vielleicht haben Sie selbst ein Zimmer frei oder Sie kennen jemanden, der eine Wohnung zu vermieten hat oder jemanden in seine Wohnung aufnehmen könnte. Sie können sich gerne erst mal unverbindlich bei uns informieren: info@helferkreis-unterfoehring.de.